Das sind einige Themen im Juli WESTERNER

Foto: Archiv Barhufteam
Foto: Archiv Barhufteam

Tipp

Hinein ins kühle Nass

 

Sicheres Schwimmen mit dem Pferd   

 

Bald kommen sie wieder, die heissen Sommertage und mancher Pferdebesitzer verspürt die Lust, mit seinem Pferd baden oder schwimmen zu gehen.

 

Seit Jahren sind wir mit unseren Pferden an diversen Schweizerseen unterwegs und geniessen einen erholsamen Ausklang des Tages.

Unsere Pferde kennen den Ablauf ganz genau und verhalten sich im Wasser auch dementsprechend. Es gibt jedoch einige Tricks und
Sicherheitsprobleme, auf welche wir hinweisen wollen.


 

Schwimmen alle Pferde?

Pferde schwimmen recht gut und dies ohne Schwimmunterricht gehabt zu haben. Manchmal müssen Sie für das Schwimmen nur das entsprechende Potenzial abrufen. Wie wir Menschen benötigt auch ein Pferd für das Schwimmen einige Versuche bevor es richtig gelingt. Es scheint keinen Unterschied innerhalb der verschiedenen Rassen zu geben. Offensichtlich haben Pferde die genetische Veranlagung um zu schwimmen, obwohl sie am Anfang einen gewissen Urinstinkt, dem Wasser fernzubleiben, überwinden müssen.

 

Ihre Urahnen, die Wildpferde, mussten sicherlich fliessende oder stehende Gewässer überqueren. Aus diesem Grund kann ausgeschlossen werden, dass die Tiere während ihrer Lebenszeit nicht mit Wasser in Berührung kamen. Der Anführer der Herde hat irgendwann einen Fluss oder einen Teich überquert und alle mussten einfach dem «Chef» folgen. 
Dies bedeutet jedoch nicht, dass alle Pferde grossartige Schwimmer sind und dass sich alle gerne im Wasser aufhalten. Es ist ferner eine Tatsache, dass Pferde im Wasser versinken können. Verheerende Folgen wird es haben, wenn ein Pferd in Panik die koordinierten Schwimmbewegungen unterlässt.

 

… 

Ruedi Bönzli

Foto: Shutterstock 1568273
Foto: Shutterstock 1568273

Alles was recht ist

Und immer diese Waldgeschichten

 

Das Wetter spielt schön mit, die CORONA-Restriktionen haben sich gelockert und damit steht den Ausritten im Wald und Spazierwegen nichts entgegen. Gerade an Sonntagen profitieren gerne viele von der schönen Natur. So kann es auch das Eine oder andere Mal zu Begegnungen kommen, die nicht immer glimpflich ablaufen. 

 

Letzten Sonntag habe ich selbst so eine Situation erlebt. Mit meinem noch sehr jungen Pferd waren wir mit einem anderen Reiter und einem geländesicheren Pferd im Wald unterwegs. Dabei haben wir eine Feuerstelle passiert, an welcher eine Familie mit Kleinkindern ihr Sonntagspicknick abhielt. Plötzlich kam hinter einem Holzstoss ganz unerwartet, ein kleines Mädchen mit braunen Löckchen hervorgesprungen und kreischte mit hoher kindlicher Stimme vergnügt: «Ein Rössli, ein Rössli!» Dabei hüpfte sie mit wild fuchtelnden Armen nur wenige Meter von mir entfernt in ihrem bunten Röckchen herum. Mein «Rössli» fand das ziemlich unheimlich und machte einen riesigen Satz auf die Seite und war drauf und dran, das Weite zu suchen. Gott sei Dank hatte ich genügend Abstand zum andern Pferd und Platz um Auszuweichen, so konnte ich die Situation schnell entschärfen. Wir sind dann mit bebenden Nüstern und in «Passage» an der fröhlichen Familie vorbeigekommen, ohne dass etwas passiert ist. 

 

Die Eltern haben leider nicht erkannt, dass ihre kleine «rössliliebende» Tochter eben einem potentiellen, eventuell sogar tödlich ausgehenden Unfall entgangen ist. Sie zeigten weder Anstalten ihre Tochter zur Ruhe zu animieren, noch sie auf Abstand zum Pferd zu warnen. Als Reiter weiss man, dass ein «Rössli» sich auch einmal erschrecken kann. Kennt man sein Pferd, kann man in der Regel auch abschätzen, wie es sich in einer solchen Situation in etwa verhalten wird. Aber auch noch so abgeklärte Pferde können sich erschrecken und wenn es der Zufall denn so will, kann genau in einer solchen Situation jemand zu Schaden kommen.

 

Lara Beaudouin, Rechtsanwältin

 

Foto: K3 SM Western 2019 / Fritz Herren
Foto: K3 SM Western 2019 / Fritz Herren

Sport

Turnierszene Schweiz

Reining Masters auf wackeligen Beinen

 

Obschon vom BAG schrittweise Lockerungen vorgenommen werden, liegen noch einige Steine auf dem Weg zur Durchführung der diesjährigen Matzendorf Reining Masters, an die auch die Schweizermeisterschaft in Reining gekoppelt ist.

 

«Mittlerweile besteht glücklicherweise die Möglichkeit, unter strikten Auflagen, wieder Turniere durchzuführen. Leider sind dies Sportveranstaltungen, welche aktuell unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden müssen. Das Organisationskomitee der Matzendorf Reining Masters hat die Lage laufend beurteilt und die verschiedenen Möglichkeiten abgeklärt», schreibt Sven Friesecke, Show Manager der Reining Masters in einer Mitteilung.

 

Das Matzendorf Reining Masters wurde erstmals 2017 durchgeführt und ist, neben der SVAG CS Classic, der höchstdotierte Reining-Event in der Schweiz. Der Anlass ist seither immer gut besucht und die Country-Night am Samstagabend schon fast legendär. «Da die Anlage öffentlich zugänglich ist, sind einige Punkte, wie Social Distancing, Contact Tracing und andere BAG Auflagen momentan schwierig umzusetzen», erklärt Sven Friesecke. Zudem erfordere es zusätzliche bauliche Massnahmen und Helfer, um die zurzeit geltenden Schutzkonzepte und Massnahmen um- und durchsetzen zu können. Dieser Aufwand sei enorm gross. 

 

2020 ertönt keine Schweizer Hymne in Dielsdorf

 

Offenes Turnier
für alle Verbandsmitglieder

 

Gemäss Medienmitteilung der SQHA haben sich alle an der Schweizermeisterschaft im Westernreiten beteiligten Verbände mit dem Vorschlag von SQHA Präsident Rainer Schmid einverstanden erklärt, die diesjährige Landesmeisterschaft in ein verbandsoffenes Turnier umzuwandeln.

 

«Eine SM 2020 durchzuführen ist nicht sinnvoll, da nur relativ wenige Reiter daran teilnehmen können und dies bei einem sehr grossen finanziellen Risiko für die Verbände», erklärt Rainer Schmid. Nach nochmaliger Einsicht in die Abrechnung der SM 2019 stellte er den formellen Antrag zur Umwandlung der SM 2020 in ein offenes Turnier. «Es freut mich sehr, dass die anderen Verbände diesem Antrag der SQHA angenommen haben».

 

… 

Andrea Fischer

 



Ausgabe verpasst? Kein Problem, einfach in unserem Shop bestellen


WESTERNER Shop – Bücher, CDs und DVD's